11-2018

gedacht: an Sybille Bedford

getanzt: zu Gnarls Barkley – Crazy

gegessen: Sauerkraut mit polnischen Würsten, Lasagne, Maultaschen mit Zwiebeln

gestrickt: Harvest (fertig!), Shetland Sampler Scarf, Streifensocken (fertig), Rococo-Socken

gesehen: Mission: Impossible II

gekocht: Zwiebelrostbraten mit Spätzle, Rouladen

gelesen: Der heimliche Gefährte (fertig), Ein guter Soldat

gewählt: wurde Angela Merkel zum vierten Mal zur Bundeskanzlerin (ich war schon mit 12 von den Regeln der Annuität bei Griechen und Römern begeistert, die Länge der Amtszeit stört mich massiv, vor allem, weil man sich aufregt, wenn in Rußland ähnliches geschieht)

geschnitten & gefärbt (bekommen): meine Haare

gelaufen: über einen sehr leeren Flohmarkt

geputzt: den T5 für unsere Reise

gehört: Atlanta Monster

gefroren: im Wind

gefreut: über die ersten Narzissen und darüber, dass die Vornamensuche für das nächste Baby nun konkreter werden darf

gewundert: über Schnee Ende März

geplant: unsere Reise und die Babydecke

gekauft: ein Sockenmuster, eine Hose, einen Pullover, eine Bluse

gänsehaut: The Broccoli Tree

geschmunzelt: Frau Mullah et. Consorten

Veröffentlicht in Leben

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.