19-2018

genossen: das lange Brückentagwochende

gefahren: von Heidelberg nach Niederbronn-les-Bains, von dort nach Saverne und Wissembourg und  wieder nach Hause

geschlafen: im Bulli (und je öfter desto lieber)

gesehen: so vieles

getauscht: Wolle

gewandert: durch den Wald und zur Burg Fleckenstein

gesprochen: Französisch

gefreut: über einen Brief von meinem jüngsten Neffen

gestrickt: Furrow-Socken, Lugas (fertig), Babydecke

geärgert: nach Magen-Darm-Virus, Erkältung auch noch ein Grieskorn am rechten Auge

gekauft: Sandalen, Becher, Gläser,

getrunken: endlich wieder Vanilletee

gegessen: Croissants, Baguette, Crevetten, Fromage Blanc und viele andere sehr leckere Dinge

Veröffentlicht in Leben

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.