52-2018

gefahren: nach Hause mit einem Zwischenstopp in Steinau an der Straße

gefreut: über die Pantone Farben für das kommende Frühjahr und den Sommer

gelesen: Der ewige Gärtner (fertig), Eine treue Frau

gegessen: Entenbrust, Gänsebrust, Käsefondue, Lammkeule, Nudeln mit Gorgonzola-Sauce

gehört: immer wieder im Radio Roxette mit It must have been love

gepackt: viel, allmählich wird es ernst (Kistenstand aktuell: 39)

gesehen: Maria Theresia, Magnus – Der Mozart des Schach

genossen: die vielen Tage mit wenig Lärm und Hektik

geschlafen: extrem schlecht

gestrickt: Floozy Cardigan (die beiden Ärmel sind fertig), Vestigial Socken (fertig), Peter Socken

gefunden: die Nadeln für mein Vivid Blanket hinter meinem Wollschrank

51-2018

gesehen: Remastered Film Footage of 1890s Paris und irgendwie begeistert von den Bildern, vor allem aber dem unterlegten Sound, Harry und Sally

gegessen: Rouladen mit Rosenkohl, Spaghetti all’Amatriciana, Entenbrust mit Feldsalat

gestrickt: Floozy Cardigan und Vestigial Socken

gefahren: Tram zur Arbeit

genossen: Sonne und blauen Himmel (mit wenigen weißen Wolken)

gratuliert: Bruder und Neffe zu ihren Geburtstagen

gepackt: Kisten

gefreut: mit dem Mann über seine letzte verpflichtende Fünftagearbeitswoche

gesungen: mit den Bangles

50-2018

gebacken: Tarte tatin, Kokosmakronen

gegessen: Käsespätzle, Roastbeef, Austern, Rouladen

gefahren: nach Wachenheim und zurück

gestrickt: Floozy Cardigan (das Bündchen ist fertig, nun stricke ich am ersten Ärmel) und etwas an den Vestigial Socken

gekauft: einen Rock, eine Bluse, ein Oberteil, eine Bommel, Wolle von Scheepjes, eine Projekttasche namens Anne, Seife

gerührt: Schokomandeln

gelangweilt: auf einer Küchenparty in der Pfalz, bei der ich all den leckeren Wein nicht trinken konnte, weil ich uns heimfahren wollte

gedacht: ich mag meine kleine einfache Welt

gelesen: Der ewige Gärtner

gepackt: Kisten

getragen: meine Brille beim nächtlichen Autofahren seit Ewigkeiten einmal wieder

genossen: den unerwartet netten Abend bei und mit den Nachbarn

gefreut: das Wichtelpaket aus Münster, ein sich für nächsten Sommer ankündigendes Baby, Schnee am Sonntagmorgen und wie toll die fertige Bommelmüte aussieht

49-2018

gestrickt: Beeswax Hat (Dienstag begonnen, am Samstag fertig), Floozy Cardigan (immer noch am Body, aber ein Ende ist in Sicht) und ganz wenig an meinen adventlichen Vestigial Socken

gegessen: Fleischkäse mit Kartoffelsalat, Gnocchi mit Mangold in Paprika-Joghurt-Sauce mit Schafskäse, Pasta all’Amatriciana, Käsefondue (mit eigener Mischung), Rehkeule mit Wirsing

gefressen: beim Griechen in Mannheim und zwar so heftig, dass wir nun lange nicht mehr zum Griechen wollen

geschlendert: mit dem Mann in Mannheim über Weihnachtsmärkte und Passagen und am Samstag über Markt und Weihnachtsmarkt in Handschuhsheim

gekauft: Milarrochy Heids von Kate Davies und drei Monate im Queen’s Surprise Club Winter 2019 von Debbie aka skeinqueen und den Japanese Sampler Scarf, der im Februar 2019 startet.

geschnitten und gefärbt (bekommen): die Haare

gelesen: Der ewige Gärtner

getrunken: weißen Glühwein mit Kollegen auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt

gepackt: drei weitere Kisten (aktuell sind somit 11 gepackt)

gehört: The 1975 (ein Album von 2016, weil das aktuelle nicht verfügbar war)

gebacken: Mürbeteigkekse

geplant: rund um unseren Umzug

gefreut: über meine Amaryllis, die nun auf drei Etagen blüht, dass mein Wichtelpaket gut in Münster angekommen ist und ansonsten bin ich voller Vorfreude auf das Leben in Schwetzingen

48-2018

gefahren: mit dem Zug nach Bochum und zurück, mit dem Auto nach Mannheim und zurück

gefreut: über das Bild von meinem Neffen J. mit dem Farbkasten, den ich ihm zum Geburtstag schenkte, meine Amaryllis und die vierte Wolllieferung aus dem Ysolda Club 2018

gegessen: Hühnersalat, Kaiserschmarrn, Backfisch, Linsen mit Würstchen, Pizza, Grünkohl mit Würsten

gekauft: zwei Oberteile und zwei Röcke, Schuhe, den Zauberberg, Wolle für eine Mütze für A. und mein erstes Marlisle-Strickzeug

genossen: meinen Bummelsamstag in Mannheim

gestrickt: Adventssocken, Floozy Cardigan

gebacken: Schneeflocken

gelesen: Der Ewige Gärtner

gepackt: ein Päckchen für das #WeihnachtsWollWichteln

gelernt: Der Mount Chimborazo in Ecuador ist gemessen am  Abstand zum Erdmittelpunkt der höchste Berg der Erde.

gesehen: Stalins Tod

getestet: den Schwerlastauszug des T5